Tschernobylinitiative Ottendorf-Okrilla

 
Projekte unserer Partner
Unsere Partner haben eine Vielzahl von eigenen Projekten, welche sie allein oder mit Hilfe ausländischer Partner realisieren.

Kindererholungsreisen und die Entgegennahme und Verteilung von Hilfsgütern sind die Bekanntesten. 3 Projekte verdienen es jedoch, besonders hervorgehoben zu werden: 

Kreisexekutivkomitee in Buda-Koschelewo
• Projekt "Junge Familie": Dieses Projekt begleitet Mädchen, die als Jugendliche ein Kind bekommen haben über eine längere Zeit und hilft ihnen bei der Organisation ihres "Lebens mit Kind".

Oftmals stehen die Mädchen noch in Ausbildung und haben keinen Wohnraum. Auch in Fragen der Kindererziehung hilft ihnen ein Team unserer Partner.

Verlassenes Haus in Sabolotje (verschwundenes Dorf)
• Projekt "Kinderreiche Familie": Das Projekt kümmert sich insbesondere um Familien mit drei oder mehr Kindern.

Auch wenn die familiären Verhältnisse sonst in Ordnung sind, bedeutet das Großziehen von mehreren Kindern eine besondere Herausforderung, denn eine staatliche Unterstützung ist nur in geringem Maße vorhanden. Das Gehalt eines Elternteils reicht in diesen Familien oft nur für die Befriedigung der grundlegenden Lebensbedürfnisse der Kinder.

Erinnerungsschild für das Dorf Lipa. Hier standen 127 Höfe und lebten 312 Menschen. Evakuiert 1991-1992.
• Projekt "Sozial Schwache Familie": Auch dieses Projekt ist ein langfristig angelegtes, familienbegleitendes Programm und kümmert sich vor allem darum, den Kindern sozial schwacher Familien eine Perspektive zu bieten, jenseits von Armut und oft auch von Alkoholismus.

Wir in Ottendorf haben es uns auf die Fahne geschrieben, vor allem die Arbeit dieser drei Programme zu unterstützen.

Buda-Koschelewo im tiefsten Winter.
 
 
 Vereinsverzeichnis.eu  

Spendenkonto: IBAN: DE29 8505 0300 0221 0038 00 bei der
Ostsächsischen Sparkasse Dresden, BIC: OSDDDE81XXX

 
NetZähler